Solco Aurig

SOLCO AURIG

-  1968 in Nürnberg geboren

-  seit 1977 Cellounterricht, 1980-'89 bei Reiner Faupel

-  1986 Meisterkurs bei Andre Navarra

-  1987 Abitur

-  1987-'89 Mitwirkung im Nürnberger Jugendorchester und Aushilfskraft bei den Nürnberger Philharmonikern

-  1989-'91 Studium Violoncello bei Angelika May, Hochschule für Musik und darstellende Kunst Wien

-  1991-'94 Studium Musiktherapie an der „Stichting Academie De Wervel“ in Nl/Zeist

-  Seit 1992 glücklich verheiratet mit Stefanie Aurig

-  1994-'97 Musiktherapeut im Heilpädagogischen Institut „Haus Sonne“ in Walsheim/Saarland

-  1994, 1996, 1999 Geburt der drei Kinder

-  1997/'98 Als Erzieher in der Jugendhilfeeinrichtung „Solveighs-Hof“

-  Seit 1998  Musiktherapeut und Musiklehrer in der Johannes-Schule Evinghausen

- 2005 Gründung des Ensemble Langolee seitdem Konzerte im In- und Ausland

-  2007/'08 Berufsbegleitende Fortbildung „Bewegung-Spiel-Theater“ bei ARCO Wiesbaden

-  2010/'11 Clown-Fortbildungen am Figurentheaterkolleg Bochum bei Thilo Matschke

-  Seit 2012 Konzerttätigkeit im Duo Cantecleer mit Stefanie Aurig

- Seit 2013 Ausbildung zum Schicksalsbegleiter nach C. van Houten

-  Seit 2007 auch als Arrangeur und  Komponist für Ensemble Langolee und Duo Cantecleer tätig

-  Seit 2014 Aufbau des Kulturhof Sültemühle

-  Seit 1988 bis heute phänomenologisch forschender Umgang mit Musik

-  Seit 2018 Lehrer für musikalische Phänomenologie in der Raffael School for Singing and Singing Therapy